Starker Auftritt der Team Cham Staffel mit Kienberger, Lankes und Zimmermann

Cham/Furth im Wald

Starker Auftritt der Chamer Staffeln

Am vergangenen Sonntag fand wieder der Drachentriathlon in Furth im Wald statt – mittlerweile der Dritte.

Die erfolgreichen Staffeln bei der Siegerehrung: Platz 1: Kienberger, Zimmermann, Lankes; Platz 2: Jonas, Michael und Alicia Berzl; Platz 3: Staffel des TTC Lam Foto: Lankes
Die erfolgreichen Staffeln bei der Siegerehrung: Platz 1: Kienberger, Zimmermann, Lankes; Platz 2: Jonas, Michael und Alicia Berzl; Platz 3: Staffel des TTC Lam 

Cham.Knapp 200 Sportbegeisterte stellten sich den Herausforderungen der 500 Meter langen Schwimmstrecke, einer sehr hügeligen 20 Kilometer langen Radstrecke und dem abschließenden 5-Kilometer-Lauf um den Drachensee. Die Chamer gewannen mit zweitbester Tageszeit – hinter dem Profi Sebastian Neef – souverän den Staffelwettbewerb.

Die Witterungsverhältnisse meinten es diesmal nicht so gut mit den Athleten: Es war kalt, nass und windig. Punkt elf Uhr fiel der Startschuss für die 168 Einzelstarter und 25 Staffeln, die sogleich mit ihren gelben und roten Badekappen kraulend und brustschwimmend den sonst idyllischen Drachensee ordentlich aufwühlten.

Während die „echten Volkstriathleten“ an der ersten Boje wendeten, verließ die Spitzengruppe, angeführt vom Profitriathleten Neef, bereits das Wasser. Der Staffelschwimmer des Chamer Trios, Richard Kienberger, folgte ihm mit nur 32 Sekunden Rückstand.

Der sehr hügelige 20 Kilometer lange Rundkurs, auf dem es sehr windig war, wartete mit drei größeren „Rampen“ auf, die sowohl die Top-Athleten als auch den Durchschnittstriathleten trotz Herbstwetter gehörig ins Schwitzen brachten und die Oberschenkel schmerzen ließen. Aufgrund der nassen Straßenverhältnisse kam es auch zu einigen Stürzen mit dem Rad, da einige scharfe Kurven keinerlei Fahrfehler verziehen. Lankes konnte den Vorsprung der Staffel nach der Radstrecke weiter ausbauen – den anfangs in Sichtweite fahrenden Profi Neef jedoch nicht halten. Nach knapp über einer halben Stunde war auch das Radeln bewältigt.

Nach einem schnellen Wechsel nahm Schlussläufer Florian Zimmermann die 5-Kilometer-Seerunde mit flotten Schritten in Angriff. Nach 59:14 Minuten überquerte er mit Laufbestzeit als Gesamtzweiter und Staffelsieger die Ziellinie.

Hinter dem Gesamtsieger und Tagesbesten Neef (56:45h) blieb die Chamer Staffel mit nur zweieinhalb Minuten Rückstand unter der magischen Grenze von einer Stunde. Die zweite Chamer Staffel, in der Familienbesetzung Alicia, Michael und Jonas Berzl, eroberten den erfreulichen zweiten Staffelgesamtplatz (1:05:48 Stunden). Dritter im Staffelwettbewerb wurde das Team TTC Lam (1:08:10 Stunden). Einzigartig, erwähnenswert und einfach schön: Bei der Siegerehrung beim Drachentriathlon in Furth erhielten alle drei Staffelteilnehmer einen Pokal. Das bietet sonst keine Veranstaltung, die darüber hinaus wiederum mit viel Einsatz organisiert wurde. Alle weiteren Ergebnisse unter http://www.drachentriathlon.de/service/ergebnisse/.

Quelle: Chamer Zeitung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s